W-LTW-45 Jonas Paul

Liebe Freundinnen und Freunde,

hiermit bewerbe ich mich um einen Listenplatz für die Landtagswahl 2017.

Aufgrund meiner kommunalpolitischen Erfahrung ist es mir ein Anliegen, die Kommunen wieder dauerhaft zu stärken. Auch wenn die Stadt Aachen keine Nothaushalts- oder Stärkungspaktkommune ist, hängt auch über ihr stets dieses Damoklesschwert.

Wir müssen dafür sorgen, dass nicht immer mehr Aufgaben auf die Kommunen übertragen werden, ohne für einen Kostenausgleich zu sorgen. Die Städte und Gemeinden sind die wichtigste und direkteste Schnittstelle zwischen Bürger*innen und Politik. Hier werden Fragen des täglichen Lebens entschieden. Ob Kultur, Kitas oder Sport, in der Kommune werden die Auswirkungen politischen Handelns für die Menschen direkt erlebbar. Dies gilt ebenfalls für die Integration der Flüchtlinge in unseren Städten und Gemeinden. Wenn wir den Kommunen die Handlungsfähigkeit nehmen, wird dies mittelfristig auf die Landes- und Bundesebene zurückfallen.

Eine große Herausforderung besteht in der Auseinandersetzung mit der AfD. Wir müssen die rechten Demagogen inhaltlich stellen. Dabei gilt es nicht nur deren rassistischen Ressentiments entgegenzutreten. Vielmehr möchte ich mit eurer Unterstützung dem destruktiven Populismus mit konstruktiven grünen Ideen die Stirn bieten.

Ein besonderes Anliegen ist es mir dabei unsere grenzüberschreitenden Beziehungen weiter auszubauen. Ich möchte daran mitwirken, dass wir die Zusammenarbeit mit unseren belgischen  und niederländischen Nachbarn weiter intensivieren. In der Städteregion Aachen lebt man schon immer über Grenzen hinweg. Dass dies auch politisch funktioniert, zeigt unsere grenzüberschreitende Kampagne gegen den belgischen Schrottmeiler Tihange.

Ich möchte für mehr soziale Gerechtigkeit und für mehr Generationengerechtigkeit eintreten. Wir Grünen müssen auch nach 2017 die treibende Kraft für ein modernes, weltoffenes und zukunftsfähiges Nordrhein-Westfalen sein.

Dafür bitte ich euch um eure Unterstützung.

Biografie

37 Jahre alt wohnhaft in Aachen Verheiratet, zwei Kinder Politikwissenschaftler M.A. Kommunalpolitik: Mitglied im Rat der Stadt Aachen (seit 2009), Vorsitzender des Sportausschuss, Kinder- und Jugendausschuss, Aufsichtsrat Kur- und Badegesellschaft Aachen, Runder Tisch gegen Rechts, Begleitausschuss Demokratie Leben, Kuratorium Jugend- und Kulturstiftung der Sparkasse Aachen Partei: Bezirksvorstand des Bezirks Mittelrhein, kooptiert im Vorstand des KV Aachen, LDK-Delegierter, Bezirksratsdelegierter, BDK-Ersatzdelegierter, Direktkandidat Landtagswahl 2017 (Wahlkreis Aachen II)

PDF

Download (pdf)