W-LTW-51 Norwich Rüße

Liebe Freundinnen und Freunde,

seit sechs Jahren regieren wir in unserem Bundesland – sechs Jahre, die sich auch für die Natur, die Umwelt und die Landwirtschaft in NRW gelohnt haben! Wir konnten viele unserer zentralen Forderungen umsetzen – Nordrhein-Westfalen ist wieder grüner geworden!

Wir haben die Förderung einer umweltgerechten Landwirtschaft wieder deutlich erhöht. Wir haben dafür gesorgt, dass spannende LEADER-Projekte jetzt fast überall im ländlichen Raum umgesetzt werden und die dafür vorgesehenen Mittel mehr als verdreifacht. Wir haben das Verbandsklagerecht für Tierschutzverbände durchgesetzt, das Landeswassergesetz novelliert und stehen kurz vor dem Abschluss der Novelle des Landesnaturschutzgesetzes.

Ein ökologischer Meilenstein ist uns auch mit dem neuen Jagdgesetz gelungen. Gegen den massiven, in weiten Teilen ideologischen Widerstand der Jägerlobby haben wir dafür gesorgt, dass zukünftig der Tierschutz bei der Jagd eine deutlich größere Rolle spielt und dass der Katzenabschuss in NRW untersagt ist.

Auch in der Agrarpolitik setzen wir aus NRW heraus wichtige grüne Signale für den Umbau hin zu einer ökologischeren und tiergerechteren Landwirtschaft. Wir wollen eine Landwirtschaft, die auf Qualität statt Masse setzt und deren Umgang mit Natur und Tieren im Einklang mit gesellschaftlichen Anforderungen steht.

Angesichts der aktuellen “Milchkrise“, des Artenschwundes, der Verschmutzung von Gewässern mit Nitraten und Pestiziden zeigt sich immer mehr, dass nicht die immer stärkere Intensivierung der Landwirtschaft, sondern nur eine Grüne Agrarwende diese ökologische Dauerkrise lösen kann. Landwirtschaft muss im Einklang mit der Natur wirtschaften anstatt sie weiter auszubeuten.

Ich möchte auch in den kommenden fünf Jahren im Landtag die Themenfelder Landwirtschaft und Naturschutz “beackern“ und weiter Impulse für eine Aussöhnung von Landwirtschaft und Ökologie setzen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir dafür Euer Vertrauen aussprecht!

Euer Norwich Rüße

Biografie

50 Jahre, verheiratet, zwei Töchter, Wohnort Steinfurt-Hollich

Ausbildung/Beruf: Studium der Geschichte und Biologie TU Berlin, danach wiss. Volontär am Institut für Regionalgeschichte des LWL, 2000-2010 Kreisgeschäftsführer der Grünen im Kreis Steinfurt Bewirtschaftung eines Bioland-Hofes (30 ha, Mutterkühe, Schweinehaltung) im Nebenerwerb in Steinfurt-Hollich

Politisches: 1997-2010 Mitglied der Ratsfraktion Steinfurt, 2000-2010 Mitglied der Kreistagsfraktion, seit 2010 MdL

PDF

Download (pdf)