W-LTW-4 Rolf Beu

Liebe Freundinnen und Freunde,

2012 habt Ihr mir vertraut und mich auf einen Listenplatz gewählt, den die Wähler*innen mit dem Einzug in den Landtag von NRW honorierten. Seitdem bin ich dort u. a. ÖPNV- und bahnpolitischer Sprecher unserer GRÜNEN Fraktion. Als alter Kommunalo ist die Vernetzung über die Kreisgrenzen hinaus, sind die Landschaftsverbände und Regionalräte, ist die Regional- und Landesplanung für mich von großer Bedeutung. Meine Arbeit für die Umsetzung unserer GRÜNEN Programmatik, etwa zur Ermöglichung einer klimafreundlichen und nachhaltigen Mobilität, würde ich im NRW-Landtag gerne fortsetzen. Für die erneute Kandidatur freue ich mich über das Votum meines tollen Bonner Kreisverbandes, dem drittgrößten NRWs, und des Bezirksverbandes Mittelrhein.

Mit der Selbstbeschreibung ökologisch, sozial, basisdemokratisch und gewaltfrei waren wir 1980 angetreten. Viel wurde erreicht, aber aktuell sind die Leitworte immer noch. Grundwerte wie Gerechtigkeit, Selbstbestimmung und Toleranz kommen dazu. Die Landtagswahl im Mai nächsten Jahres wird mehr als nur Symbolwirkung auf die dann folgende Bundestagswahl haben. Beide Wahlen werden entscheiden, in welche Richtung sich unser Land mittelfristig entwickeln wird: zurück in eine Zeit der Intoleranz, der Egoismen, des Nationalismus, der Rassismus, eine Zeit des Stillstandes oder in Richtung einer offenen, bunten, gerechteren und ökologischeren Zukunft. Der soziale Zusammenhalt und die Teilhabe für jede und jeden müssen ausgebaut werden. Die immer größer werdende Schere zwischen Arm und Reich untergräbt die Grundlagen unserer Demokratie. Das Bildungssystem muss gleiche Chancen unabhängig von Herkunft und Einkommen garantieren. Die Kommunen müssen über ausreichende Mittel und qualifiziertes Personal verfügen, um ihre Aufgaben für die Menschen erfüllen zu können – gleich ob in der Millionenstadt oder in der kleinsten Gemeinde, gleich ob im Rheinland, in Westfalen oder im Ruhrgebiet.

Biografie

Gründungsmitglied der GRÜNEN NRW und des KV Bonn. Seit 1984 kommunalpolitisch aktiv. Zweimal direkt gewählter Stadtverordneter. Planungs- und Verkehrsausschussvorsitzender in Bonn. Seit 2012 Mitglied des Landtags, ÖPNV- und Bahnpolitischer Fraktionssprecher, Beauftragter für die Landschaftsverbände und Regionalräte, Sportausschuss, UA Klimaschutzplan, Obmann ÖPNV-Enquetekommission. Mit Partnerin und Sohn in einem Mehrgenerationenhaus wohnend. Sozialberater beim Studierendenwerk Bonn (derzeit beurlaubt). facebook.com/beu.kuester. twitter.com/RBBonn.

PDF

Download (pdf)