W-LTW-62 Sven Krupka

Liebe Freundinnen und Freunde,

Die Erderwärmung auf 1,5°C zu beschränken ist das Ziel des Pariser Klimaabkommens. Um dieses Ziel zu erreichen ist ein Umbau des Verkehrssektors unumgänglich, der Individualverkehr muss auf Elektrizität und Wasserstoff umgestellt und die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs gesteigert werden. Überfüllte Busse und Bahnen sind u.a. in Duisburg auf einigen Linien der Normalzustand, hier braucht es mehr, längere und barrierefreie Fahrzeuge. Wartezeiten von mindestens einer Stunde sind auf einigen Linien, insbesondere am Wochenende, zu Abendstunden und im ländlichen Raum Normalzustand, durch reduzierte Wartezeiten würde der ÖPNV attraktiver werden. LKW-Verkehr durch Wohngebiete belasten die Anwohner*innen, in einem solchen Fall kann der Bau von Umgehungsstraßen sinnvoll sein, daher setze ich mich in meinem Wahlkreis für den Bau der Umgehungsstraße Walsum ein, da durch den geplanten Hafenstandort der LKW-Verkehr zunehmen wird und dieser jetzt schon an der Grenze zur Unerträglichkeit ist.

Das Bildungssystem muss an die Bedürfnisse der Lernenden und Lehrenden angepasst sein. Um dies zu gewährleisten ist eine Demokratisierung der Schulen, durch eine Drittelparität in allen Gremien notwendig. Unabhängig von der Herkunft und vom Einkommen der Eltern sollte jedem Kind die individuell bestmögliche Bildung zuteilwerden. Die Inklusion von Behinderten und Geflüchteten in Regelschulen und Regelklassen ist für unsere Gesellschaft wichtig, wir können es uns nicht leisten Menschen aufgrund ihrer Behinderungen bzw. ihrer Herkunft auszugrenzen, doch droht sie an einem Mangel von Lehrkräften und Sozialarbeiter*innen und barrierefreien Schulgebäuden zu scheitern. In den vergangenen Jahren wurden mehr Lehrkräfte eingestellt, doch die Fehler, die zwischen 2005 und 2010 gemacht wurden kann man in einer Legislatur schlecht korrigieren.

Nachhaltige Mobilität, gute Bildung werden unser Land erfolgreich halten. Dafür werbe ich um eure Stimme.

Euer Sven Krupka

Biografie

Privat

  • 20 Jahre alt
  • Wohnhaft in Duisburg Walsum
  • ab Oktober Student (Angewandte Informatik)
Politisch
  • 2017: Direktkandidat Landtagswahl (Wahlkreis Duisburg IV - Wesel V)
  • Seit 2016: Sprecher der Grünen Jugend Duisburg, Ersatzdelegierter für LDK, BDK
  • Seit 2013: Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

PDF

Download (pdf)